Lesetipp zum Thema E-Books vs. P-Books

Bei netzwertig findet sich eine lesenswerte Einschätzung von Marcel Weiß zur Zukunft des Buches:

> Zur Zukunft von gedruckten Büchern und E-Readern

Sein Fazit:

Im Gegensatz zu Zeitungen, wird es auch Bücher in einigen Jahrzehnten noch auf Papier gedruckt geben. Und diese werden nicht nur in Archiven liegen. Aber ihre neu gedruckte Auflage wird keine Industrie finanzieren. Zumindest nicht in dem Maße wie es die letzten Jahrzehnte möglich war. Sie wird ihr Geld anderweitig verdienen müssen.