Das Internet als 6. Sinn im Alltag

Studenten des MIT Media Lab haben ein tragbares System entwickelt, mit dessen Hilfe Gegenstände des Alltags mit Informationen aus dem Internet verknüpft werden können. Diese Informationen werden durch das System (z.T. mithilfe von Gestiken) einfach auf die Gegenstände projiziert:

The prototype was built from an ordinary webcam and a battery-powered 3M projector, with an attached mirror — all connected to an internet-enabled mobile phone. The setup, which costs less than $350, allows the user to project information from the phone onto any surface — walls, the body of another person or even your hand. (Quelle: Wired.com)

Um es sich besser vorstellen zu können, folgen hier zwei kurze Videos von jeweils ca. 3 Minuten Länge:

via: Wired.com