Kindle 2: Seth Godins Vorschläge für Nutzung der technischen Möglichkeiten

Seth Godin macht auf seinem Blog heute 9 Vorschläge, wie man das Potenzial, welches der Kindle 2 von Amazon bietet, besser ausschöpfen könnte:

  1. Give publishers … the ability to insert passalong credit with a book …
  2. Give publishers the ability to send free samples of new books to people who have opted in …
  3. Anytime I send someone a book (see #1) or recommend a book, let me … see the comments they write in the margins of the book as they read it …
  4. Create dynamic pricing …
  5. Let anyone become a publisher …
  6. – 9. bei Seth Godin

Ich würde mir anstelle von Amazon oder als Verleger die Frage stellen, wie ich die neuen technischen Möglichkeiten des Kindle am wirkungsvollsten für meine Zielgruppen nutzen kann. Da ich denke, dass man Zielgruppen zunehmend als Communities begreifen und behandeln sollte, würden meine Vorschläge in eine ähnliche Richtung zielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.