FLEPia von Fujitsu: eBook-Reader mit Farbdisplay in Japan bald auf dem Markt

Am 20. April 2009 kommt in Japan ein eBook-Reader mit Farbdisplay auf den Markt. Er heißt FLEPia, wird von Fujitsu hergestellt und soll umgerechnet ca. 775 Euro kosten. Ein Starttermin für Europa ist noch nicht bekannt.

Der FLEPia misst 8 Zoll und soll 260.000 Farben in HD-Auflösung darstellen können. Er ist 12,5 Millimeter dick, wiegt 385 Gramm und bietet einen Touchscreen mit einer Auflösung von 768 x 1.024. Der Content kann via Bluetooth, WLAN oder SD-Speicherkarten geladen werden. Die eingesetzte hauseigene ePaper-Technologie von Fujitsu erlaubt 2400-faches Umblättern, ehe der Akku leer ist.

Wenn ich mir das Video unten anschaue, sieht das noch sehr nach einem Produkt für Geeks aus. Für die alltägliche Benutzung scheinen es mindestens die Ladezeiten ungeeignet zu machen. Diese lassen sich zwar reduzieren, indem man die Farbtiefe mindert, doch die ist ja der eigentliche USP des Geräts. Allerdings haben Geek-Geräte auf dem japanischen Markt bekanntlich ganz gute Chancen.

Außerdem steht der FLEPia ja nicht nur für sich, sondern für einen größeren Trend. Von daher finde ich es prima, dass wir nun in Sachen eBook-Reader schon im Farbzeitalter angekommen sind:

via: Die Presse, Buchreport

4 comments

  1. Leider wird es ja noch länger dauern, bis solche eReader bei uns auf den Markt kommen. Wir bekommen hierzulande ja momentan erstmal nur Geräte, die tendenziell schon veraltet sind. Aber immerhin bekommen wir inzwischen welche …

    Danke für den Link-Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.