Mögliche Geschäftsmodelle für Internet-Unternehmen

Heute bin ich auf eine interessante Übersicht zu möglichen Online-Geschäftsmodellen gestoßen, auf die ich hier gern hinweise:

Box UK: Monetizing your Web App: Business Model Options

We spent a few hours going through the Webware 100 Top Web Apps for 2008, analysing the business model(s) used by each.

Als Beispiel sehen Sie hier die im Bereich Long-Term Revenue aufgeführten Geschäftsmodelle:
Strategic, ‘Invest and Reward’ models where costs are incurred initially for a longer-term ‘pay off’.

Model Variation Notes
Establish and Exploit Attract a substantial audience before monetizing.
Re-use/Re-sell Re-sell/re-use the data/content, usually from User Generated Content websites e.g. create books, posters or other purchasable products from data/content created on site.
Platform Establish a platform, then charge for third parties to participate once an audience has been established e.g. iPhone. See also Facebook.
Branding Build a ‘personal brand’ for yourself/your company. Once awareness is raised, go on Conference/Workshop/‘Expert’ circuit, or release a book, etc.
Sell/Exit Create a popular application/website, then make it someone else’s problem to monetize e.g. YouTube

 
via: The Long Tail

2 Kommentare

  1. Die häufigste Geschäftsidee im Internet ist wohl eine Plattform. Damit werden oft viele Surfer angelockt. Nur leider verdienen fast alle Plattformen kein Geld. Da ist ein kleiner Internetshop oft ertragreicher. Zur Geschäftsidee Plattform gehört auch noch das Geschäftsmodell, wie man damit Geld verdienen kann. (In der Regel durch den Verkauf und dann das Problem dem Käufer überlassen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.