AP und Huffington Post diskutieren über Erfolg mit Inhalten im Internet

Charlie Rose moderierte gestern eine spannende Diskussion zwischen Tom Curley von der Associated Press (AP) und Arianna Huffington von der Huffington Post über den Erfolg von Medienunternehmen mit Inhalten im Internet.

Der Hintergrund:

Kampfeslust in Zeiten der Medienkrise: Die Nachrichtenagentur AP will nicht länger hinnehmen, dass ihre Inhalte von anderen Webseiten verwendet werden. Sie plant einen Aufstand der News-Produzenten gegen Aggregatoren und Abschreiber. (mehr bei Spiegel Online)

Das Video (18 min.):

via: bender’s bookmarks