3 Kommentare

  1. Hi Leander, Deine Überschrift klingt zwar provokativ, trifft aber meiner Meinung nach nicht ganz zu.

    Herr Leonard hat in einigen Punkten Recht, habe mir so einiges von ihm angeschaut und angehört. Letztlich aber geht es in all diesen Beiträgen nicht darum, was Du mit der Headline implizierst. Die Distribution von Inhalten wird sehr wohl ein Geschäftsmodell bleiben. Lediglich, und da sehe ich Chance und Gefahr zu gleich: Der Geldfluss wird zentralisiert werden. Stichwort: Global Players. Das alte Geschäftsmodell in neuen digitalen Kleidern.

    Rechteverwerter wird es weiterhin geben. Die wichtig(st)e Frage dabei wie auch bisher: An welcher Stelle rangieren die tatsächlichen Urheber dieser Nahrungskette? Also Autoren, Künstler, Musiker… ohne die die Rechteverwerter nicht existieren könnten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.