Link-Tipp: Paulo Coelho: Print kann vom Internet profitieren

Paulo Coelho

Paulo Coehlo teilt mit uns seine Ansichten zu den Chancen der digitalen Medien in einem interessanten Beitrag, der bei der Frankfurter Rundschau erschienen ist:

Print kann vom Internet profitieren: König der Piraten

Die Musikindustrie hat schwer darum gekämpft, Napster schließen zu lassen, nur um dann mit ansehen zu müssen, wie andere Filesharing-Portale wie Pilze aus dem Boden schossen. Das Verlagswesen sieht sich nun neuen Produkten wie Kindle, Nook, dem Sony-Reader sowie diversen Anwendungen für iPhone und Blackberry gegenüber, die es dem Autor, der früher seiner Bücher kostenlos in einem Blog veröffentlichte, ermöglichen, seine Werke in elektronischer Form zu vermarkten. Und so kann es passieren, dass Buchverlage – genau wie einst die Plattenfirmen – irgendwann überflüssig werden.
(…)
Viele sagen, dass ich mir das nur leisten kann, weil meine Bücher so hohe Auflagen erreichen. Dabei ist es genau umgekehrt: Meine Bücher erreichen so hohe Auflagen, weil ich mir Mühe gebe, meine Werke der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Bildquellen: nrkbeta (CC-Lizenz)