Was Politiker von Medizinern für den Umgang mit dem Internet lernen können

In dem Umfeld, in welchem ich aufgewachsen bin, hat es stets viele Mediziner gegeben. Dort habe ich einen Satz kennen gelernt, der sinngemäß so lautet:
Die Hauptaufgabe des Arztes ist es, nicht störend in den Heilungsprozess einzugreifen.

Ich denke, darin steckt viel Wahres und auch auf das Internet Übertragbares. Sicher, etliche Rahmenbedingungen müssen für das Internet neu gestaltet und angepasst werden. In vielen Bereiche wünschte man sich aber vor allem, dass Politiker nicht in die Selbstgestaltungskräfte des Netzes eingreifen – auch dann nicht, wenn bisherige Hierarchien untergraben und teilweise auch zerstört werden.

 

Bildquelle: aeu04117 (CC-Lizenz)