Die Kirche und „soziale Kommunikationsmittel“

Schonmal vormerken: Am 24. Januar 2011 ist der Welttag der sozialen Kommunikationsmittel. Natürlich interpretiert die Kirche den Begriff auf ihre Weise:

Der Tag der sozialen Kommunikationsmittel wurde 1967 von Papst Paul VI. als Welttag der Massenmedien eingeführt. Im Blick auf diesen Tag veröffentlicht der jeweilige Papst zum Fest des heiligen Franz von Sales – dem Patron der Journalisten (24. Januar) – eine Botschaft, die die Christliche Soziallehre bezüglich der Ethik der Massenmedien erläutert.

Die Themen der letzten Jahre:

  • 2006: Die Medien – ein Netzwerk für Kommunikation, Gemeinschaft und Kooperation [Link]
  • 2007: Kinder und Soziale Kommunikationsmittel: eine Herausforderung für die Erziehung [Link]
  • 2008: Die Medien am Scheideweg zwischen Selbstdarstellung und Dienst. Die Wahrheit suchen, um sie mitzuteilen [Link]
  • 2009: Neue Technologien – neue Verbindungen. Für eine Kultur des Respekts, des Dialogs, der Freundschaft [Link]
  • 2010: Der Priester und die Seelsorge in der digitalen Welt – die neuen Medien im Dienst des Wortes [Link]