In 3 Schritten zu erfolgreichen Blog-Beiträgen

  • Früh aufstehen oder spät wachbleiben

 

  • Führende US-Blogs wie Mashable, TechCrunch oder ReadWriteWeb querlesen

 

  • Besonders breiteninteressante Beiträge übersetzen und leicht abgewandelt publizieren

 

 

Das ist aber graue Theorie, weil das in der Praxis nie vorkommt … ;)

 

Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von farleyj

—————————————————-
Abo + Austausch: Feed, E-Mail, Facebook, Google+, Twitter, Xing, LinkedIn

  • aha! So geht das also ;) Man lernt nie aus
    Gruss, Diana

  • Das Sensationalisieren der eigens abgewandelten Beiträge in der Headline nicht vergessen: „Unfassbar – Apple lässt Siri in Beta sterben!“ oder so.

  • Das Schlimme dabei ist nur, dass insbesondere „breiteninteressant“ wichtig zu sein scheint. Erfolgreich ist das Konzept damit vielleicht, besonders individuell natürlich nicht.