Peter Collingridge: Heutiges Buch-Marketing taugt nicht viel – Daten sind die Lösung

„[Random House must…] change from being a B2B company to being a B2C company.“ Markus Dohle, CEO Random House

„It’s difficult to determine what marketing strategies helped [my book], hurt or were just a waste of time.“ David Wolman, WIRED author

„When it comes to the really important decisions, data trumps intuition every time.“ Jeff Bezos, Amazon

„We need to develop new skills in data analytics, listen to our readers, and understand what they want and what they will pay for.“ John Makinson, CEO Penguin

Peter Collingridge, Mitgründer von Enhanced Editions, sagt viele richtige Dinge in dem Video unten, in welchem er seine Neugründung Bookseer vorstellt, ein Daten-Analyse-Tool für den Buchmarkt. Er spricht sich aus für einen datengetriebenen und endkundenorientierten Marketing-Ansatz und bringt auch die Rolle von „Social“ auf den Punkt:

Right now, sales drives social — not the other way round. However, I believe there will come a point when that’s not the case, and we will be able to identify that.

(Video, 10 min.)

via: O’Reilly Radar
—————————————————-
Abo + Austausch: Feed, E-Mail, Facebook, Google+, Twitter, Xing, Über mich

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.