Schlagwort: applikationen

Layar: Browser für die echte Welt um uns

Heute bin ich auf einen sehr interessanten Dienst aus den Niederlanden namens Layar gestoßen, der eine Art Browser für die Welt um uns werden will:

The World’s First Augmented Reality Browser. Layar is a free application on your mobile phone which shows what is around you by displaying real time digital information on top of reality through the camera of your mobile phone.

Layar is available for the T-Mobile G1, HTC Magic and other Android phones in Android Market for the Netherlands. Other countries will be added later.

Wie nutzt man Layar?

By holding the phone in front of you like a camera, information is displayed on top of the camera display view. For all points of interest which are displayed on the screen, information is shown at the bottom of the screen.

Was sieht man auf dem Display?

On top of the camera image (displaying reality) Layar adds content layers. Layers are the equivalent of webpages in normal browsers. Just like there are thousands of websites there will be thousands of layers. One can easily switch between layers by selecting another via the menu button, pressing the logobar or by swiping your finger across the screen.

Es folgen 3 Videos mit ersten Eindrücken von Layar:

via: TechCrunch

Buch-Applikationen boomen im iTunes App Store

Bücher spielen auch im iPhone-Zeitalter eine wichtige Rolle. Diesen Eindruck gewinnt zumindest, wer sich die Ergebnisse einer Untersuchung von O’Reilly Research anschaut, bei der die im U.S. iTunes App Store im Zeitraum von Juli 2008 bis April 2009 angebotenen Applikationen analysiert wurden. Die Auswertungsergebnisse finden sich in dieser Präsentation:

 

Interessant ist, dass die Zahl der verfügbaren Buch-Applikationen in den letzten 3 Monaten um 285 % gestiegen ist. Es scheint angesichts der Verarbeitung von Texten relativ einfach zu sein, Buch-Applikationen zu entwickeln, was auch die Zahl von 18 Applikationen je Anbieter nahelegt:

 

via: ReadWriteWeb