Schlagwort: Clemens Riedl

Wie man keine Zukunftsmärkte erobert

Virtuelle Güter sind eines der(!) Themen aktuell. Mit ihnen werden in den USA und v.a. in Asien schon Milliarden(!) umgesetzt:

Asian virtual goods market is seven times bigger than U.S.

Ganze Konferenzen werden zum Thema der virtuellen Güter erfolgreich abgehalten:

Virtual Goods Summit 2009

Dort werden interessante Vorträge gehalten, wie man mit virtuellen Gütern konkret Erfolg haben kann:

Why virtual economies defy the rules of your old college textbooks

 

Und auf welche Weise reagiert eine Person wie Dr. Clemens Riedl, als Geschäftsführer und Vice President Sales der VZnet Netzwerke Ltd. ein bedeutender Mann in der Szene der deutschen Social Networks und somit der gesamten deutschen Internetwirtschaft?

„Was sind virtuelle Güter? Eine Blume, die im Internet steht. Also: Ein Euro für nichts. Das halte ich nicht für ethisch.“

 

Da darf man sich nicht wundern, dass wir hierzulande viele Zukunftsmärkte nicht erobern …

Bildquelle: daveschappell (CC-Lizenz)