Schlagwort: FullTextRssFeed.com

FullTextRssFeed.com: Praktisches Tool liefert Volltext-Feeds in den Reader – Ist Nutzung unmoralisch?

Wer viel im Netz liest, nutzt häufig RSS-Feeds. Über einen Reader wie den Google Reader kann man sich seinen persönlichen Nachrichtenticker zusammenstellen. Viele Nachrichtenquellen liefern aber nicht die kompletten Feeds aus, sondern nur Auszüge, um die Leser auf die Website zu locken und dort mehr Geld mit ihnen zu verdienen. Das ist völlig legitim.

Wer aber Quellen wie die Heise Online News gern liest, ärgert sich schon zuweilen darüber, dass nur die Überschriften ausgegeben werden und man immer auf die Website wechseln muss, um die Lesenswürdigkeit des Beitrags zu überprüfen. Besonders, wenn man mobil unterwegs ist, kann das störend sein. Wie gesagt, es ist aber völlig legitim.

Bei Nerdcore bin ich auf ein Tool gestoßen, das – unabhängig von seiner Zulässigkeit – auf jeden Fall sehr praktisch ist: Full Text RSS Feed Builder

Dort gibt man den entsprechenden RSS-Feed ein und bekommt einen neuen ausgegeben, der dann wiederum den Volltext der Beiträge anzeigt. Das Ganze sieht wie folgt aus – sodass ich mich frage, ob es unmoralisch ist, so ein Tool zu nutzen?: