Schlagwort: Gerd Leonhard

Gerd Leonhard: Wichtige Marketing-Trends

Gerd Leonhard habe ich hier im Blog ja schon öfter zu Wort kommen lassen. Jetzt hat er ein Video (7 min., siehe unten) gepostet, in dem er wichtige Marketing-Trends skizziert. Er spricht auch das Thema „Wert von Content vs. Wert von Zusatzinformationen“ an, welches wir vor zwei Wochen auf der Buch Digitale ebenfalls diskutiert haben. Dort hat Giles Grant von Thomson Reuters die Diskussion mit dieser einleuchtenden Grafik schön auf den Punkt gebracht:

 

Weitere Kernpunkte sind:

  • Mobile broadband means the end of advertising as we know it
  • Marketing is following media
  • Data is the new oil
  • The best advertising will be content
  • Get ready for the tribalisation of business

Gerd Leonhard über die Musik- und Content-Industrie von morgen

Der „MediaFuturist“ Gerd Leonhard hat schon häufig dargelegt, wie er sich die Content-Wirtschaft der Zukunft im Allgemeinen und das Musik-Geschäft der Zukunft im Besonderen vorstellt. Einen grundlegenden Eindruck davon vermittelt dieser Beitrag:

Der Weg zum Erfolg im Internet für Inhalte-Ersteller

Zudem hat er ein Buch mit dem Titel „Music 2.0“ geschrieben, das man – wie etliche andere spannende Bücher in dem Themenumfeld – kostenlos herunterladen kann.

Aktuell hat er eine interessante kommentierte Slideshow erstellt, die einen guten Überblick zum Thema vermittelt. Sie besteht aus zwei Teilen:

Teil I (10 min.)

 

Teil II (9 min.)

via: MediaFuturist

Gerd Leonhard: The Future Of Content And Creativity

Der selbsternannte MediaFuturist Gerd Leonhard fasst die aktuellen Entwicklungen und Trends im Medienbereich immer gut zusammen. Daher verlinke ich hier das Video und die Präsentationsfolien seines interessanten Vortrags zum Thema „The Future Of Content And Creativity“, den er am 8. April 2009 auf der RSA in London gehalten hat:

The internet is radically disrupting most of the traditional content distribution and selling models, starting with music and games, followed by TV, film, books and print publishing.

Once everyone is always-on, mobile and hyper-connected, and everything is available everywhere, how will content be created, distributed, marketed, consumed, and paid for? Who will do what, for whom, and how will the traditional players such as broadcasters, record labels, publishers and distributors adapt? If new players, starting with telecoms, device makers, advertisers and brands, indeed move into the content business, what will be their challenges and opportunities?

Given the challenging financial climate, how do we reconcile the need to reward enterprise and secure sustainable revenue streams, with the expectations and demands of the “freeconomics” generation? What kind of legal, regulatory and cultural framework do we need to ensure that this new eco-system of creators, consumers and intermediaries generates more benefits for all involved?

Der Vortrag (30 min.):

 

Die Präsentation (PDF, 16 MB):

Der Weg zum Erfolg im Internet für Inhalte-Ersteller

Heute bin ich auf ein Video (s.u., 5 min.) aus dem Jahre 2008 gestoßen, in dem Gerd Leonhard sehr gut und anschaulich erklärt, auf welchem Wege Musiker im Besonderen und Inhalte-Ersteller im Allgemeinen im Internet erfolgreich sein und letztlich auch Geld verdienen können. Die Darstellung ist nach wie vor zutreffend:

Creator

Exposure

Discovery

Pull/Community

Revenues

 

Leonhard sieht zudem auch künftig großen Bedarf für Dienstleister wie bspw. Verlage, welche die Inhalte-Ersteller als „Agents“ auf diesem Weg begleiten.

Genauer nachlesen lässt sich das Ganze übrigens in Leonhards Buch Music 2.0 (PDF-Download).

 


Gerd Leonard – Net Powered Musicians – VUrbia.com…Life in the Entertainment Age! from JesseJaeo Tolbert on Vimeo.

via: MediaFuturist

Gerd Leonhard über die Content-Wirtschaft im 21. Jahrhundert

Gerd Leonhard has spent over twenty-five years in the technology and entertainment industries, both in the U.S. as well as in Europe, and recently in Asia. Gerd writes about the changes in ‘content’ and media companies as the consequences of the new technologies, and of convergence.

21st century Content and Telecom Ecology – Part 1

(9:30 min.)

 

21st Century Content and Telecom Ecology – Part 2

(8 min.)