Schlagwort: japan

Marco Koeder: Mobile Web und Mobile Publishing in Japan

Es ist ja häufig sinnvoll, sich Märkte in Ländern anzuschauen, wo sie weiter entwickelt sind als im eigenen Land. So lässt sich ein Eindruck gewinnen, wie die Entwicklung verlaufen und was relevant sein könnte.

Vor diesem Hintergrund ist das folgende Turi2-Interview mit Marco Koeder von CyberMedia sehr interessant, in dem er über das mobile Internet in Japan und Deutschland spricht:

Cybermedia is one of Japan’s leading digital communications agencies.

 

Im Rahmen des VDZ Expertenforum Verlage in Bewegung 2009 – Get in Touch with Mobile Media hat Koeder zudem einen sehr interessanten Vortrag über das Mobile Web gehalten, in dem er über Trends und Erfolgsbeispiele in Japan berichtet:

 

Einen Video-Mitschnitt des Vortrags gibt es bei Mobile Zeitgeist. Dort ist auch ein ebenfalls interessanter Fachbeitrag von Koeder zum Thema Mobile Publishing in Japan erschienen:

Wäre man vor 10 Jahren in eine U-Bahn in Japan gestiegen, so hätte man als Verleger seine helle Freude gehabt: Fast zwei Drittel der Insassen hatten entweder ein Buch, eine Zeitung oder eine Zeitschrift in der Hand und konsumierten wissensbegierig ein Erzeugnis “Gutenbergscher Druckart”. Heute, 10 Jahre später ist das Bild gänzlich anders. Zeitungen und Zeitschriften sind in der U-Bahn zur Randerscheinung geworden. Anstatt dessen haben mehr als die Hälfte der Mitfahrer ihr Mobiltelefon in der Hand. … (ganzer Beitrag)

Japan: PC-Spiel ermöglicht Augenkontakt zwischen Nutzer und Spiel-Charakteren

Asiajin berichet, dass in Japan bald das PC-Spiel Tech48 auf den Markt kommen soll. Dieses beinhaltet wohl erstmals eine recht weitgehende Gesichtserkennung. Über die Webcam am PC/Laptop registriert das Programm die Blickrichtung des Nutzers und kann dementsprechend die Blickrichtung der Charaktere im Spiel darauf ausrichten. Falls das zuverlässig klappt, wird ein Computerspiel dadurch natürlich viel persönlicher. Die Interaktion zwischen realen und virtuellen Personen gleicht sich immer weiter dem „echten“ Leben an …

They combined face-tracking technology, which detects PC users location in front of webcam, with fictional characters in the, ahem, adult anime game. When you move from left to right side of desk, a girl in the game will follow you to give her eyes back on you.

 

FLEPia von Fujitsu: eBook-Reader mit Farbdisplay in Japan bald auf dem Markt

Am 20. April 2009 kommt in Japan ein eBook-Reader mit Farbdisplay auf den Markt. Er heißt FLEPia, wird von Fujitsu hergestellt und soll umgerechnet ca. 775 Euro kosten. Ein Starttermin für Europa ist noch nicht bekannt.

Der FLEPia misst 8 Zoll und soll 260.000 Farben in HD-Auflösung darstellen können. Er ist 12,5 Millimeter dick, wiegt 385 Gramm und bietet einen Touchscreen mit einer Auflösung von 768 x 1.024. Der Content kann via Bluetooth, WLAN oder SD-Speicherkarten geladen werden. Die eingesetzte hauseigene ePaper-Technologie von Fujitsu erlaubt 2400-faches Umblättern, ehe der Akku leer ist.

Wenn ich mir das Video unten anschaue, sieht das noch sehr nach einem Produkt für Geeks aus. Für die alltägliche Benutzung scheinen es mindestens die Ladezeiten ungeeignet zu machen. Diese lassen sich zwar reduzieren, indem man die Farbtiefe mindert, doch die ist ja der eigentliche USP des Geräts. Allerdings haben Geek-Geräte auf dem japanischen Markt bekanntlich ganz gute Chancen.

Außerdem steht der FLEPia ja nicht nur für sich, sondern für einen größeren Trend. Von daher finde ich es prima, dass wir nun in Sachen eBook-Reader schon im Farbzeitalter angekommen sind:

via: Die Presse, Buchreport

Benjamin Joffe: Asia’s Digital Topography

Benjamin Joffe is a Beijing based blogger, entrepreneur and consultant. Joffe is considered to be an expert on mobile and web business models and innovation in Asia. Joffe has been living in Japan, Korea and China since 1999. Joffe was a technology consultant in Tokyo, a mobile market analyst covering Japan & Korea at France Telecom, and a Mobile sns pioneer with NewtGames in Japan and Korea. He is the founder and Managing Director of Plus 8 Star, a strategy consultancy specializing in mobile and internet innovation in Japan, Korea and China. (Wikipedia)

via: Hugo E. Martin, Thomas Crampton