Schlagwort: motto

Buchhändlerin: Nur weil etwas nicht Buchkaufhaus ist, ist es nicht klein im Sinne von hilflos und unprofessionell

Die Wortwahl sagt viel über das Denken aus und das Denken beeinflusst maßgeblich das Tun und den Erfolg. Dies umso mehr, wenn es um eine Branche im Wandel und die dortigen Unternehmen geht. Daher gefällt es mir gut, wie die selbstständige Buchhändlerin Regina Moths (Literatur Moths) in der aktuellen Ausgabe des buchrepot.magazin schon ganz grundsätzlich bei der Einordnung ihres Unternehmens einhakt:

Literatur Moths ist nicht groß. 130 qm, zwei Buchhändlerinnen plus Aushilfen, 2000 Titel. Aber klein? Der herantastende Gesprächseinstieg, dass es großen Filialisten wie auch vielen kleineren Standortkollegen ja nicht so gut gehe, schlägt bei Regina Moths zumindest gleich Funken: „Ich wehre mich gegen das Etikett klein, wir sind unabhängig. Nur weil etwas nicht Buchkaufhaus ist, ist es nicht klein, erst recht nicht im Sinne von hilflos, unprofessionell oder bedauernswert. Das ist ein Haltungsschaden, den ich immer wieder korrigiere.“ Und: „Bitte keine Solidaritätskäufe.“

Regina Moths zieht nachfolgend den Vergleich mit einem Dallmayr-Geschäft, in dem ja auch niemand den Einkauf damit begründe, dass man Aldi nicht unterstützen wolle. Man suche solche Geschäfte gezielt auf, weil sie etwas Besonderes bieten. Diese Art von Selbstbewusstsein und Betonung der eigenen Stärken (Sortimentsqualität durch rigorose Auswahl) gefällt mir sehr gut.

Denn Chancen, echte Kaufanreize zu bieten, gibt es auch heute noch im Buchhandel – anderes Beispiel: Motto zeigt, dass Self-Publishing eine Chance für den Buchhandel ist

—————————————————-
Abo + Austausch: Feed, E-Mail, Facebook, Google+, Twitter, Xing, LinkedIn

Motto zeigt, dass Self-Publishing eine Chance für den Buchhandel ist

Ich darf mal zwei Aussagen überspitzen, auf die ich nicht nur außerhalb der Buchbranche immer wieder treffe:

  • Der stationäre Buchhandel wird mehr oder weniger sterben.
  • Das nur Schund produzierende Self-Publishing ist die Pest.

Dass eine Chance gerade darin liegen kann, Beides zu verknüpfen, zeigt das Unternehmen Motto, auf das ich über Joachim Leser gestoßen bin. Immerhin ist das Unternehmen erst 2007 gegründet und mit Self-Publishing-Publikationen etabliert worden und hat seitdem Buchläden in Berlin, Zürich und Vancouver aufgemacht – in diesen Zeiten eine beachtliche Expansion:

Motto was started by Alexis Zavialoff around 2007, and initiated as a distribution company for Switzerland, specializing in magazines and fanzines, a service which hardly existed before on the Swiss territory. The number of available publications kept growing and it now comprises more than 3000 titles, the catalogue being constantly updated. After establishing collaborations with major international distributors, the interest in books and smaller self-published items came naturally and it now constitutes a major part of Motto’s focus.
(…)
In December 2008 Motto opened its first permanent bookstore, in Berlin-Kreuzberg. The store is a natural progression from the traveling temporary bookshops that Motto has organized since 2007
(…)
One of the main focuses of Motto is to offer the possibility of finding back issues of selected magazines, and also a wide selection of artists’ publications, including more experimental projects in sometimes very small print runs.

Wichtig als stationäre Buchhandlung aber ist, lokal zu denken und der Community vor Ort echte Gründe zu liefern, in den Laden zu kommen:

The location, an old frame factory in a Kreuzberg courtyard, strongly influences the spirit of the project. The space, a single room of 90 m², is furnished in old dark wood. Shelves and glass showcases allow a rotating display of selected publications. A long table and chairs in the middle of the space allow friendly browsing.

Motto Berlin regularly functions as a space for book and magazine presentations, as well as special evenings dedicated to different discussions around publishing about art, graphic design, photography, typography and related matters.

mehr über Motto

—————————————————-
Abo/Austausch: Feed, E-Mail, Facebook, Google+, Twitter, Xing, LinkedIn, Über mich