Schlagwort: netzwerke

Neuer Termin für #pubnpub Berlin – mit Tijen Onaran über (digitale) Netzwerke

Es gibt Menschen, die machen neugierig. Menschen wie Tijen Onaran. Ich möchte ganz viel über die Hintergründe ihrer Arbeit mit den Global Digital Women und vielem mehr erfahren, die ich sehr schätze. Könnte man direkt einen #pubnpub zu machen. Ok, dann machen wir das doch einfach.

Jede(r) ist eingeladen zu kommen und mit zu diskutieren. Und die Getränke im sagenhaften Club der polnischen Versager sind gut gekühlt. Kommt vorbei – wir freuen uns auf euch! :)

 

25. #pubnpub Berlin mit Tijen Onaran – Digitale Netzwerke erfolgreich aufbauen und nutzen

Typisch weibliche Eigenschaften sind wirtschaftliche Erfolgsfaktoren in unserer Netzwerk-Welt

John Hagel fasst die Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft immer sehr erhellend zusammen. Ich hatte Anfang 2010 hier mal auf ein interessantes Interview verwiesen. Nun hat Jochen Krisch einen TEDx-Vortrag von ihm gefunden, der seine Zeit wieder absolut wert ist (s.u.):

Im Prinzip spricht er darüber, welche Eigenschaften es für den wirtschaftlichen Erfolg in einer von Netzwerken geprägten Welt braucht, in der frei fließende Informationen und nicht Informationssilos entscheidend sind und in der es gilt, das implizite Wissen aus den Köpfen der Menschen zu locken. Zu Ersterem passt das überall im Internet zu beobachtende Abo-Prinzip und zu Letzterem die Beobachtung, dass überall (informelle) Treff- und Austauschpunkte wie unser Frankfurter Publishing-Stammtisch entstehen. Hagel sagt, es brauche hier v.a. eher weibliche Eigenschaften, Kommunikation, Vertrauensbildung und das Zulassen von Angreifbarkeit und Verletzlichkeit. Es braucht weniger eine typisch männliche Attitüde des „jeder gegen jeden“, der Vorteilssuche auf Kosten anderer und der Abgrenzung. Ich denke auch, dass v.a. jene, die es auf diesem Wege schaffen, Verbindungen in unserer Netzwerk-Welt aufzubauen und zu unterhalten, langfristig Erfolg haben werden.

(Video, 13 min.)

Zur Person:
John Hagel is an author and former McKinsey consultant who specializes in the intersection of business strategy and information technology. In 2007, Hagel, along with John Seely Brown and Lang Davison, founded the Deloitte Center for Edge Innovation. Hagel is also involved with a number of other organizations, including the World Economic Forum, Innovation Exchange with John Seely Brown and Henry Chesbrough, the International Academy of Management, and the Aspen Institute.

Bildquelle: superde1uxe (CC-Lizenz, BY)

—————————————————-
Abo + Austausch: Feed, E-Mail, Facebook, Google+, Twitter, Xing, Über mich

Absolut sehenswert: Peter Kruse erklärt das Internet

Prof. Dr. Peter Kruse erklärt in diesem Interview quasi „alles“, was man über das Internet grundsätzlich wissen muss – unbedingt anschauen!

Die 7 Teile des Interviews sind zusammen ca. 30 Minuten lang. Die Themen sind: 1) biography, 2) networks, 3) collective intelligence, 4) feedback loops / powershift, 5) participation, 6) economy, misusage of networks, 7) the great man theory, internet restrictions, quality of content

Das Interview wurde geführt von Ulrike Reinhard und bereitgestellt von nextpractice.

 

Teil 1- biography

Video (3:30 min.):

 

Teil 2 – networks

Video (2:30 min.):

 

Teil 3 – collective intelligence

Video (5 min.):

 

Teil 4 – feedback loops / powershift

Video (7 min.):

 

Teil 5 – participation

Video (3 min.):

 

Teil 6 – economy, misusage of networks

Video (4 min.):

 

Teil 7 – the great man theory, internet restrictions, quality of content

Video (6:30 min.):

Doku: Six Degrees of Separation

Documentary unfolding the science behind the idea of six degrees of separation. Originally thought to be an urban myth, it now appears that anyone on the planet can be connected in just a few steps of association. Six degrees of separation is also at the heart of a major scientific breakthrough; that there might be a law which nature uses to organize itself and that now promises to solve some of its deepest mysteries.

Video (47 min.):

via: topdocumentaryfilms.com

Peter Kruse: Wie die Netzwerkkultur die Gesellschaft verändert

Prof. Dr. Peter Kruse habe ich hier im Blog bereits dreimal zu Wort kommen lassen:

Communities über Wertemuster identifizieren
Peter Kruse erklärt ein Kernproblem des Web 2.0
8 Regeln für völligen Stillstand in Unternehmen

 

Doch wer ist das?

Prof. Dr. Peter Kruse ist ein deutscher Psychologe mit dem Schwerpunkt Komplexitätsverarbeitung in intelligenten Netzwerken sowie Leiter des Methoden- und Beratungsunternehmens nextpractice in Bremen. Kruse lehrt als Honorarprofessor für Allgemeine und Organisationspsychologie an der Universität Bremen. Im Rahmen seiner interdisziplinären Tätigkeit widmet er sich vor allem der Nutzung von kollektiver Intelligenz zur Förderung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklungsprozesse.

 

Nun hat er wieder einen sehr interessanten Vortrag gehalten. Das Thema: „Wie die Netzwerkkultur die Gesellschaft verändert“ (35 min):

 

Die Präsentationsfolien:

Lpr Forum Medienzukunft

via: Lummaland, What’s Next? Blog
Bildquelle: Wikipedia (CC-Lizenz)

Peter Kruse erklärt ein Kernproblem des Web 2.0

Prof. Dr. Peter Kruse ist ein deutscher Psychologe mit dem Schwerpunkt Komplexitätsverarbeitung in intelligenten Netzwerken sowie Leiter des Methoden- und Beratungsunternehmens nextpractice in Bremen. Kruse lehrt als Honorarprofessor für Allgemeine und Organisationspsychologie an der Universität Bremen. Im Rahmen seiner interdisziplinären Tätigkeit widmet er sich vor allem der Nutzung von kollektiver Intelligenz zur Förderung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklungsprozesse.

Das Video (2 min.):