Schlagwort: plattformen

In eigener Sache: Wo man mich im Internet findet

Ich freue mich immer über einen Austausch mit alten und neuen Kontakten. Der kann überall erfolgen. Auf diesen Plattformen bin ich häufiger aktiv und offen für Fragen, Anmerkungen etc. oder stelle dort Inhalte bereit:

Diigo
Facebook-Profil
Facebook-Seite
Flickr
Foursquare
Google-Profil
Google Reader
LinkedIn
Plancast
Scribd
Slideshare
Storify
Twitter
Twitter (nur Blog)
Xing
YouTube

 

Meinen Blog kann man zudem über diese Wege abonnieren:

Feed
E-Mail

 

Weiterhin betreibe ich verschiedene eigene Projekte, die jeweils für sich wieder auf diversen Plattformen im Social Web vertreten sind:

 
Ich mach was mit Büchern
seit 2009

Eine Initiative für eine stärkere Vernetzung der Buchbranche

 

Buchbranchen-Jobbörse
seit 2010

Eine kostenlose Jobbörse für die gesamte Buchbranche

 

Virenschleuder-Preis
seit 2011

Wir suchen die erfolgreichsten Marketing-Maßnahmen im Social Web

 

Joseph Smarr spricht auf der Google I/O über Trends im Social Web

Einer meiner ersten Blogeinträge im Oktober 2008 beschäftigte sich mit Trends im Social Web. Eigentlich waren diese Trends auch ein wichtiger Grund für mich, diesen Blog zu starten. Denn ich hatte damals den Eindruck, dass Leute wie Joseph Smarr (Chief Platform Architect bei Plaxo) das zukünftige Internet realistisch skizzieren und dies hier in Deutschland vielerorts kaum wahrgenommen wurde. Man erinnere nur an die Diskussionen rund um das Geschäftsmodell von StudiVZ & Co.

In meinem Beitrag verlinkte ich u.a. auch den Vortrag von Joseph Smarr auf der Google I/O 2008. Ein Jahr später, auf der Google I/O 2009 hat Joseph Smarr nun wieder über das Social Web gesprochen und konnte über das berichten, was sich seitdem getan hat und was heute State of the Art ist. Dabei zeigte sich, dass er viele Entwicklungstendenzen vor einem Jahr sehr zutreffend prognostiziert hatte. Zudem lieferte er viele aktuelle Anwendungsbeispiele der gegenwärtigen Technik.

Hier nun der Vortrag: The Social Web: An Implementer’s Guide (ca. 1 Stunde):