Akteur*in: Iran

ARTE-Doku: Blackbox Syrien – Der schmutzige Krieg

ARTE-Doku: Blackbox Syrien - Der schmutzige Krieg

»Vor fast zehn Jahren begann der Krieg in Syrien, zunächst als Bürgerkrieg, aus dem durch das Eingreifen ausländischer Mächte schnell ein internationaler Konflikt wurde. Der Dokumentarfilm macht die regionalen und internationalen Ebenen des Konflikts deutlich sowie das Kernproblem dieses zerrütteten Landes: die totalitäre Diktatur Baschar al-Assads und seines Familienclans über Syrien.«

ZDF-Doku: Krisenherd Iran – Gottesstaat zwischen Macht und Ohnmacht

ZDF-Doku: Krisenherd Iran - Gottesstaat zwischen Macht und Ohnmacht

»Der Iran weckt seit der Revolution 1978/79 viele Ängste. Mithilfe von Geheimdienst und Religionspolizei überwacht das Regime die Bevölkerung. Aber wie mächtig sind die Mullahs wirklich? Beim genauen Hinschauen entpuppt sich der Iran als zerrissenes Land, das, gebeutelt von Sanktionen und einer desaströsen Wirtschaftspolitik, um sein Überleben kämpft. In sieben Kapiteln blickt die ZDFinfo-Dokumentation hinter die Machtstruktur der Regierung.«

ARTE-Doku: Frauen der Sonne – Ein Video-Kollektiv im Iran

ARTE-Doku: Frauen der Sonne - Ein Video-Kollektiv im Iran

»Shafie Abad, ein Wüstendorf in Iran: Wind und Sand sind hier allgegenwärtig; Religion, Traditionen und Landwirtschaft prägen den Alltag der Bevölkerung. Diesen Ort wählte Regisseur Hamed Zolfaghari für einen Filmworkshop, bei dem er den Frauen einer Weberinnen-Kooperative mehrere Kameras aushändigte. Für die Frauen wird die Kamera zum Instrument der Emanzipation: Sie schulen ihren Blick und filmen die Gesellschaft so, wie sie sie sehen. Mit der Zeit verändert das kreative Schaffen ihre Persönlichkeit, ihre Art sich zu kleiden und zu sprechen und letztlich auch ihre Wünsche und Träume von einem besseren Leben.«