Akteur*in: Kira Gantner

STRG_F: Trumps Truppen – Wer sind sie und was wollen sie?

STRG_F: Trumps Truppen - Wer sind sie und was wollen sie?

»Hunderte Trump-Anhänger besetzen am 6. Januar 2021 das Kapitol in Washington. Unter ihnen: zahlreiche rechtsextreme, rassistische und antisemitische Gruppen. Die Eindringlinge ziehen mit brutaler Gewalt durch die Flure des Parlaments, überrumpeln die Sicherheitskräfte. Wer waren diese Menschen und wie gefährlich sind sie? STRG_F Reporter Gunnar spricht mit einem, der mittendrin war. John Sullivan hat alles gefilmt. Aber warum war er da?«

STRG_F: MMS gegen Corona, Krebs & Co. – Die Versprechen der Wunderheiler*innen

STRG_F: MMS gegen Corona, Krebs & Co. - Die Versprechen der Wunderheiler*innen

»Ein Wundermittel gegen Krebs, HIV, Schlaganfälle und Covid-19? Chlordioxid soll angeblich gegen all das helfen – wenn man es trinkt. Das Internet ist voll von Geschichten angeblicher Wunderheilungen. Doch Chlordioxid, in der Szene auch ›MMS‹ genannt, ist eine ätzende Chemikalie, die eigentlich als Desinfektions- und Bleichmittel eingesetzt wird. Wer es trinkt, kann sich innerlich verätzen, sogar Organe schädigen.«

STRG_F: Tilidin – Wie läuft das Geschäft mit dem Schmerzmedikament?

STRG_F: Tilidin - Wie läuft das Geschäft mit dem Schmerzmedikament?

»Von ›Gib mir Tilidin‹ bis ›Tilidin weg‹ – im Deutsch-Rap ist das Medikament als Droge offenbar der heiße Scheiß. Capital Bra, Samra, Bonez MC, Gzuz, AK Ausserkontrolle – fast alle großen Deutsch-Rapper thematisieren das Arzneimittel in ihren Songs. Auch einige Jugendlich scheinen es zu feiern. ›Man will den Rappern näher sein, indem man sich dieselben Sachen antut, wie die‹, erzählt ein Jugendlicher im STRG_F-Interview. Es wäre ›hintergangen‹, wenn die Deutsch-Rapper sich nicht wirklich Tilidin ›ballern‹. STRG_F Reporter Mirco geht der Frage nach: Was hat Deutsch-Rap damit zu tun? An Zahlen der gesetzlichen Krankenkassen fällt auf: Bei 15- bis 20-Jährigen sind die Verschreibungen in den letzten zwei Jahren fast um das 30-fache angestiegen. Viele besorgen sich das Medikament auch übers Darknet. Es gibt sogar die Möglichkeit sich im Darknet angeblich gefakete Rezepte zu bestellen. Wir haben es ausprobiert.«

STRG_F: Warum sind Kunstwerke von Frauen weniger wert?

STRG_F: Warum sind Kunstwerke von Frauen weniger wert?

»Auf dem Kunstmarkt werden jedes Jahr viele Milliarden umgesetzt. Und die teuersten Werke sind fast immer von Männern geschaffen. Dies gilt sowohl für historische als auch für zeitgenössische Kunst. Warum sind Kunstwerke von Frauen weniger wert? Die STRG_F-Reporterinnen Simone Horst und Kira Gantner haben mit Galerist*innen, Sammler*innen und natürlich Künstler*innen gesprochen, sich durch viele Studien gewühlt und Excel-Tabellen befüllt, um die Antworten zu finden.«

STRG_F: #GenderDataGap – Warum die Welt für Männer berechnet ist

STRG_F: #GenderDataGap - Warum die Welt für Männer berechnet ist

»Wir leben in einer Welt, die von Männern für Männer geschafften wurde. Seit Jahrhunderten erheben wir Daten, um alle Bereiche des Lebens zu optimieren – etwa in Industrie, in Wirtschaft und Medizin. Aber meistens sind dies nur Daten von Männern. Frauen sind in den Datensätzen quasi unsichtbar. Das heißt: Alle Produkte wie Smartphones, Autos und sogar Medikamente sind für den Mann optimiert. STRG_F-Reporterin Simone hat sich die Frage gestellt, welche Folgen das für Frauen hat.«

STRG_F: Drogen, Phishing, Malware – Wie Herman X. das Darknet eroberte

STRG_F: Drogen, Phishing, Malware - Wie Herman X. das Darknet eroberte

»Ein ehemaliger Nato-Bunker war jahrelang offenbar das Zentrum weltweiter Cyberkriminalität: gefälschte Papiere, geklaute Daten, Hackerangriffe und der zweitgrößte Darknet-Drogenmarkt der Welt. Tausendfache Straftaten im Internet wurden offenbar über die Server des so genannten ›Cyberbunkers‹ im beschaulichen Traben-Trarbach begangen. Ein Team aus Reporter*innen von STRG_F und SPIEGEL hat tausende Dokumente gesichtet, Ermittler und Täter befragt. Was sind diese mutmaßlichen Cybergangster für Typen? Wie sah es im ›Cyberbunker‹ aus? Und wie liefen die Ermittlungen in einem der wohl größten Internetverbrechen der deutschen Geschichte?«