Akteur*in: Klaus Lederer

Re:Writing the Future 2021

Re:Writing the Future 2021

Re:Writing the Future is a digital multi-day festival about artistic freedom, spaces of resilience and international solidarity. Exiled artists from around the world, the International Cities of Refuge Network (ICORN) and cultural institutions in Berlin come together to network and to explore the role of art in turbulent times. How do urban cultures get shaped and revitalized by the experiences of newcomers? How can cultural institutions face the double challenge of growing illiberalism and the ongoing shutdown? And what role do cities play in times of nationalist thinking and the standstill of cultural life? It’s time to come together to forge new alliances for a different path toward the future.

Buchhandlungen bleiben in Berlin geöffnet

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Branchentreff der freien darstellenden Künste Berlin 2020

Branchentreff der freien darstellenden Künste Berlin 2020

Vom 1. bis 3. Oktober 2020 veranstaltet das Performing Arts Programm des LAFT – Landesverband freie darstellende Künste Berlin den 8. Branchentreff der freien darstellenden Künste – als Live-Event am Centre Français de Berlin und in den Uferstudios sowie On Air im Radiosalon. Unter dem Titel „Das sehen wir dann!? – Flexibilitäten einer freien Szene“ ist die bundesweit größte Fachkonferenz in diesem Jahr den aktuellen Herausforderungen an die freie Kunstproduktion gewidmet – natürlich mit Abstand und unter Wahrung der Hygienestandards.