Akteur*in: Norwegen

WDR-Doku: Vergessene Wracks – Schwarze Tränen der Meere

WDR-Doku: Vergessene Wracks - Schwarze Tränen der Meere

»Vor den Küsten der Welt liegen tickende Zeitbomben, von denen die Öffentlichkeit bisher kaum etwas ahnt: 6.300 Wracks, gesunken im Zweiten Weltkrieg, verrosten seit mehr als 70 Jahren im Meer. Forscher schätzen die in ihnen verbliebene Menge Öl auf bis zu 15 Millionen Tonnen. Was tun, um eine Ölpest zu verhindern?«

ARTE-Doku: Skandinaviens versteckte Paradiese

ARTE-Doku: Skandinaviens versteckte Paradiese

»Skandinaviens gewaltige Natur zieht die Menschen seit jeher in ihren Bann. Hoch im Norden, in Schwedisch Lappland, fühlen sich mächtige Elche wohl. Im Osten, nahe der russischen Grenze, ist der finnische Saimaa-See Heimat einer der seltensten Robbenarten der Welt. An all diesen Orten arbeiten Naturschützer mit großer Begeisterung für Skandinaviens versteckte Paradiese.«

ARTE-Doku: Fjorde – Naturwunder des Nordens

ARTE-Doku: Fjorde - Naturwunder des Nordens

»Norwegens Fjorde gehören zum Spektakulärsten, was Europa zu bieten hat. Orcas treiben riesige Heringsschwärme tief in die Meeresarme hinein. Was übrig bleibt, wird von Vögeln, Fischen und Seesternen gefressen. Lachse ziehen die Flüsse hinauf, und in den Tiefen wogen fluoreszierende Seefedern und seltsame Meeresschnecken in der Strömung.«

ARTE-Doku: Unterwegs im hohen Norden – Eine Reise durch Skandinaviens magische Natur (5 Teile)

ARTE-Doku: Unterwegs im hohen Norden - Eine Reise durch Skandinaviens magische Natur (5 Teile)

»Im Norden Europas ist Naturverbundenheit fester Bestandteil des Alltags: Entlang eisigen Gletschern Norwegens, über stille Seen in Schweden bis hin zu weiten Wäldern in Finnland finden die Einheimischen mit außergewöhnlichen Aktivitäten ihren Zugang zur Natur. So beim Yoga im Schnee, beim Wildkräutersammeln oder mitten auf der Slackline in schwindelerregender Höhe.«

ARTE-Doku: Die Gier nach Lachs

ARTE-Doku: Die Gier nach Lachs

»Unter den Speisefischen steht der Lachs weltweit auf einem Spitzenplatz. Jährlich produziert die Lachsindustrie in ihren Meeres-Fischfarmen rund um den Globus 2,6 Millionen Tonnen. Das hat dramatische Folgen für die Natur, für Pflanzen, Tiere und Menschen. Der Dokumentarfilm schildert den Teufelskreis globaler Eingriffe der Lachsindustrie in Naturkreisläufe.«