Akteur*in: Phoenix

ARD-Doku: Buchstadt Leipzig – Aufstieg und Fall einer Legende

ARD-Doku: Buchstadt Leipzig - Aufstieg und Fall einer Legende

»Zu Beginn der 90er-Jahre in Leipzig: Tonnenweise werden hier Bücher vernichtet, ein großes Verlagssterben beginnt und der größte Buchhandel der ehemaligen DDR hält sich nur über Wasser, weil er tschechisches Bier verkauft. Nur wenige Jahre zuvor blühte hier das Geschäft mit den Büchern, war Leipzig das Herz des selbsternannten ›Leselandes DDR‹. Traditionsverlage wie Reclam, Brockhaus und Insel residierten hier, die Großdruckereien der Stadt produzierten ein Drittel aller Bücher, die in der DDR erschienen. Und jedes einzelne Buch des Landes durchlief den Leipziger Kommissions- und Großbuchhandel.«

phoenix-Doku: Die Müllers und das Hohe Haus – Demokratie in bewegten Zeiten

phoenix-Doku: Die Müllers und das Hohe Haus - Demokratie in bewegten Zeiten

“Frank Müller-Rosentritt rennt los, ganz plötzlich und erstaunlich schnell. Das Jackett weht, die Krawatte baumelt. ‘Hammelsprung’ ruft er noch, dann ist er auch schon auf der Straße. Dass die Fußgängerampel gerade rot leuchtet – egal. Das laufende Interview muss warten. Jetzt zählt nur noch eins: Rechtzeitig vom Abgeordnetenbüro ins Reichstagsgebäude zu spurten, um mitgezählt zu werden bei der Abstimmung. Eine Szene, wie sie sich nicht planen lässt. Zwei Jahre lang begleiteten die Autoren Lars Seefeldt und Bernd Benthin mit ihrer VJ-Kamera den Arbeitsalltag im Hohen Haus.

Phoenix-Doku: Die Populismus-Show – Was die Körpersprache von Populisten verrät

Phoenix-Doku: Die Populismus-Show - Was die Körpersprache von Populisten verrät

“Was haben Boris Johnson, Greta Thunberg, Youtuber Rezo, Nigel Farage, die Grünen und die AfD gemeinsam? In der Folge IV der phoenix-Reihe ‘Die Gesten der Mächtigen’ beleuchtet ein Experten-Team populistische Methoden von Politikern. Auf populistische Tricks in Rhetorik und Körpersprache werden Politiker von Rechts bis Links und von Umwelt-Aktivisten bis Youtuber untersucht – aus Deutschland, Großbritannien, Schweden, Österreich und Südamerika (Jair Bolsonaro, Nicolas Maduro).”