Akteur*in: PULS Reportage

PULS Reportage: Warum sind Verschwörungstheoretiker*innen auf Telegram so erfolgreich?

PULS Reportage: Warum sind Verschwörungstheoretiker*innen auf Telegram so erfolgreich?

»›Telegram ist die einzige Möglichkeit zensurfrei Meinungen auszutauschen.‹ Das behauptet Schlagersänger Michael Wendler. Und andere Verschwörungstheoretiker*innen sehen das offenbar genauso. Den Kanälen von Eva Herman, Xavier Naidoo oder Attila Hildmann folgen Hunderttausende. Nadine Hadad möchte wissen, warum Verschwörungstheoretiker*innen bei Telegram so erfolgreich sind. Sie startet einen Selbstversuch: Eine Woche Corona-News nur über Telegram. Was wird sie erfahren, wenn sie der Ex-Tagesschau-Sprecherin und Rechtspopulistin Eva Herman, dem Reichsbürger-Sympathisanten Xavier Naidoo und dem von Politikwissenschaftler*innen als rechtsextrem eingestuften Attila Hildmann folgt – und welche News wird sie verpassen? Was macht das mit ihr? Und wie ist die Telegram-Community so drauf? Nadine berichtet jeden Tag von ihren Erfahrungen, wie sie sich fühlt und was das Selbstexperiment mit ihr macht. Denn den Messengerdienst hat sie bisher noch nicht genutzt.«

PULS Reportage: Haustiere & Nachhaltigkeit – Wie umweltfreundlich sind unsere Vierbeiner?

PULS Reportage: Haustiere & Nachhaltigkeit - Wie umweltfreundlich sind unsere Vierbeiner?

»Ariane Alter & ihr Haustier Wolfgang: Ein Dream Team! Seit etwa einem Jahr hat PULS Reporterin Ariane Alter ihren Dackel Wolfgang. Futter, Spielzeug, Kacktüten – all das gehört zu so einem Hundehaushalt dann natürlich dazu. Aber sind wir mal ehrlich: Wirklich nachhaltig und umweltfreundlich sind Fleisch aus der Dose, Plastikbälle und auch Kotbeutel aus Plastik für das Haustier nicht gerade. Aber gibt es nachhaltigere Alternativen in Sachen Tierhaltung? Kann man seinen Hund beispielsweise vegan ernähren? Das hat sich Ariane Alter in dieser PULS Reportage genauer angesehen – und Wolfgang hat’s direkt getestet.«

PULS Reportage: Auf den Spuren Schwarzer deutscher Geschichte

PULS Reportage: Auf den Spuren Schwarzer deutscher Geschichte

»In Berlin trifft Nadine Hadad die Wissenschaftlerin Natasha A. Kelly, die zu Kolonialismus forscht und geht mit ihr auf Spurensuche durch die Hauptstadt. Für PULS Reportage besuchen sie Orte, an denen afrodeutsche Geschichte schon sichtbar gemacht wurde – aber auch Plätze, deren Namen Rassismen reproduzieren. Sie sprechen darüber, warum viele Menschen Schwarzsein und Deutschsein nicht zusammenbringen können und was sich ändern muss, damit Afrodeutschen ein für alle Mal ein Gefühl der Zugehörigkeit gegeben wird. Wissenschaftlerin Natasha A. Kelly stellt klar: Das Rassismusproblem in Deutschland ist tief in der Geschichte verankert.«

PULS Reportage: Sexuelle Belästigung auf der Straße – Was kann man gegen Catcalling tun?

PULS Reportage: Sexuelle Belästigung auf der Straße - Was kann man gegen Catcalling tun?

»›Geiler Arsch!‹ oder ›Zieh dich aus!‹ – verbale sexuelle Belästigung auf der Straße, sogenanntes Catcalling, hat wohl leider schon fast jede*r erlebt. Sexistische Sprüche oder Pfiffe auf der Straße sind aber kein Kompliment und können für Betroffene extrem belastend sein. Für PULS Reportage trifft sich Sebastian Meinberg mit zwei Aktivistinnen, die auf Catcalling aufmerksam machen und sich dagegen wehren. Außerdem geht er zu einer Beratungsstelle, um zu erfahren, was man tun kann, wenn man Catcalling selbst erlebt oder beobachtet hat.«

PULS Reportage: Wo sich Rassismus versteckt und was wir dagegen tun können

PULS Reportage: Wo sich Rassismus versteckt und was wir dagegen tun können

»Kann eine Person rassistisch sein, obwohl sie einen diversen Freundeskreis hat und sich mit Rassismus auseinandersetzt? Ariane Alter will das in der neuen PULS Reportage herausfinden und prüfen, ob sie sich selbst tatsächlich so wenig rassistisch verhält, wie sie denkt. Deswegen besucht Ari einen Antirassismus-Workshop und bekommt verschiedene Aufgaben gestellt. Sie soll herausfinden, wo sich Rassismus in ihrem Alltag überall zeigt. Dazu erklärt Workshopleiterin und Afrikawissenschaftlerin Josephine Apraku die verschiedenen Ebenen von Rassismus. Außerdem lernt Ariane, wie sie eine gute Ally, also eine Verbündete gegen Rassismus sein kann. «

PULS Reportage: Rechte Internet-Blase – So subtil passiert Radikalisierung auf YouTube und Telegram

PULS Reportage: Rechte Internet-Blase - So subtil passiert Radikalisierung auf YouTube und Telegram

»Ein vermeintlich harmloses Kochvideo gucken und plötzlich, ganz unabsichtlich in der rechten Internet-Blase landen? Was absurd klingt, kann auf YouTube durchaus passieren. Die extreme Rechte nutzt die sozialen Netzwerke, um zu radikalisieren – und das oftmals geschickt subtil. Doch wie genau funktioniert diese Radikalisierung im Netz und wie leicht rutscht man wirklich in diese rechte Blase rein? Sebastian Meinberg hat versucht, das für PULS Reportage herauszufinden. Dafür hat er sich auf Plattformen wie YouTube und Telegram umgesehen und mit Expert*innen gesprochen.«