Frankfurter Buchmesse: Video für die digitale Initiative SPARKS

Frankfurter Buchmesse: Video für die digitale Initiative SPARKSBeschreibung des Akteurs

Wir sind die Ausstellungs- und Messe GmbH und organisieren die Frankfurter Buchmesse.

Beschreibung der Marketing-Maßnahme

2010 starteten wir SPARKS, die digitale Initiative der Frankfurter Buchmesse. Damals war das Ziel von SPARKS, die verschiedenen content driven Branchen wie Buch, Film & Game auf der Messe zu vernetzen. Beim Thema “Vernetzen” kamen wir auf den Spinnen-Mann, dem im Großstadtdschungel verschiedene “Opfer” ins Netz gehen. Er wird übrigens von dem Frankfurter Techno-Deejay / Club-Besitzer (“Robert Johnson”) DJ Ata gespielt. Um die Idee für sich selbst sprechen zu lassen haben wir weder die AuM noch die Frankfurter Buchmesse im Video erwähnt. Der netzwerkende Spinnen-Mann zeigt am Schluss lediglich auf einem Zettel die URL von SPARKS.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum war die Maßnahme aus Ihrer Sicht erfolgreich?

Das Video wurde in diversen Buchmesse-affinen Blogs positiv erwähnt und z.T. sogar eingebunden. Es gab zahlreiche Retweets via Twitter und “Likes” auf Facebook.

Können Sie Zahlen nennen?

Dazu kann ich keine Zahlen nennen.

Ausblick: Wie ging’s/geht’s weiter?

Der Spinnen-Mann war eine einmalige Aktion. Weiterverwertungen wie beim Old Spice Guy sind nicht vorgesehen. ;O)

Kontakt:

Frank Krings


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben