Nathan Evans: Erfolg mit Shantys auf TikTok

Ein Praxisbeispiel aus der Kategorie Community-Kampagnen von Nathan Evans:

Akteur*in

Nathan Evans, ein schottischer Postbote.

Erfolgsart

Reichweite.

Kampagne

»Alles begann im vergangenen Lockdown-Sommer. Nathan Evans, 26, kam von der Morgenrunde mit seinen Briefen und Paketen nach Hause zurück und lud ein Shanty auf seiner TikTok-Seite hoch. TikTok, die Mitmach- und Gekasper-App, hauptsächlich von Jugendlichen genutzt. ›Leave her, Johnny, leave her‹, ein altes Seemannslied aus Irland. Er hatte gut ein Dutzend Follower.« [via Stefan Kruecken]

Erfolgszahlen

»Sechs Monate später zählt Evans mehr als 400.000, dazu etliche Millionen Likes. Ständig rufen ihn Journalisten an. Der R&B-Star John Legend lobte ihn. Vor allem ein Song, vermutlich entstanden um 1860, entwickelt sich zu einer Art Soundtrack der Corona-Zeit: ›The Wellerman‹.

(…)

Dass das Genre des Shantys ausgerechnet in der Corona-Zeit eine unglaubliche Renaissance erlebt, liegt wohl auch am Element des Archaischen. Eine Crew, weit draußen auf See, im Angesicht eines aufziehenden Sturms – so fühlt sich das doch gerade für viele Menschen im Lockdown an.

Für den Shanty braucht es keine Instrumente. Schiefe Töne sind sogar erwünscht. Das alles ist so bodenständig, so authentisch und ehrlich und passt in eine Zeit, in der sich viele einsam fühlen. Alle sitzen in einem Boot, alle ziehen an einem Tau. Jedenfalls für die Dauer eines ›Wellerman‹.«

[via Stefan Kruecken]

Angebot

@NathanEvanss

 

Praxisbeispiel vorstellen? 

Wir sind bei LEANDER WATTIG immer auf der Suche nach interessanten Praxisbeispielen fürs Community-Marketing und für Community-Arbeit allgemein. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns einen Hinweis geben oder etwas nennen, das Sie selbst großartig, überraschend oder gelungen finden: Praxisbeispiele kostenlos veröffentlichen. Falls Sie eigene Formate zunächst (weiter-)entwickeln möchten, können wir Sie dabei unterstützen.


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben