Deutscher Reporter:innen-Preis: Preisträger*innen 2021

»Wir glauben, dass das gute Beispiel der beste Weg ist zu besserem Journalismus. Seit 2012 zeichnet der Deutsche Reporter:innen-Preis herausragende Reportagen, Interviews und Essays aus und stellt sie zur Diskussion.«

Deutscher Reporter:innen-Preis: Preisträger*innen 2021

Gewonnen hat

… in der Kategorie Beste Reportage: Nicola Meier – Über Bord

… in der Kategorie Bestes Interview: Julia Prosinger, Susanne Kippenberger – Was bleibt von den Ertrunkenen?

…in der Kategorie Investigation: Bastian Obermayer, Ralf Wiegand, Frederik Obermaier; Moritz Baumstieger, Jannis Brühl, Bernd Dörries, Florian Flade, Kristiana Ludwig, Georg Mascolo, Hannes Munzinger, Max Muth, Nadia Pantel, David Pfeifer, Holger Stark, Kai Biermann, Sascha Venohr, Astrid Geisler, Gero von Randow, Jan Ross, Sven Wolters, Luisa Hommerich: Pegasus Projekt

… in der Kategorie Beste Sportreportage: Thorsten Schmitz – Ins kalte Wasser

… in der Kategorie Datenjournalismus: Till Eckert, Alice Echtermann, Arne Steinberg, Clemens Kommerell, Celsa Diaz – Kein Filter für Rechts

… in der Kategorie Beste Lokalreportage: Franziska Klemenz – “Die Heimat, die uns keine ist”

… in der Kategorie Multimedia: Hendrik Lehmann, Jens Brandenburg, Tino Breddin, Benedikt Brandhofer, Nina Breher, Ronny Esterluss, Stephan Gensch, Manuel Kostrzynski, David Meidinger, Thorsten Metzner, Linda Rath – Der BER im 3D-Modell: Deswegen wurde 14 Jahre lang gebaut

… in der Kategorie Beste Kulturreportage: Barbara Achermann – Ganz starker Stoff

… in der Kategorie Bester Podcast: Khesrau Behroz, Tobias Bauckhage, Pascale Müller, Sören Musyal – Cui Bono WTF happened to Ken Jebsen

… in der Kategorie Beste Wissenschaftsreportage: Vivian Pasquet, Martin Schlak – Die Welt-Impfung

… in der Kategorie Freier Reporter: Johannes Böhme – Und was will der Wal?

… in der Kategorie Bester Essay:Bernd Ulrich – Kann man an der Macht ein guter Mensch sein?


Anzeige (falls eingeblendet)