Cisgender [Wikipedia]

»Das Adjektiv cisgender oder zisgender (von lateinisch cis- ›diesseits‹, und englisch gender ›soziales Geschlecht‹), kurz cis, bezeichnet die Übereinstimmung von Geschlechtsidentität und dem Geschlecht, das einer Person bei der Geburt zugewiesen wurde (ihrem Geburtsgeschlecht, auch Hebammengeschlecht genannt), meist beurteilt anhand sichtbarer körperlicher Geschlechtsmerkmale. Eine solche Übereinstimmung findet sich bei der weit überwiegenden Mehrheit aller Menschen: Sie identifizieren sich mit ihrem im Geburtenregister eingetragenen Geschlecht – im Unterschied zu Transgender-Personen (trans- ›jenseitig, darüber hinaus‹).«

(via)


Anzeige (falls eingeblendet)