Impfie [ZEIT Campus]

»Ein Dokument der Zeitgeschichte sozusagen und das Foto, das ich machte, war nicht weniger als eine neue Kulturtechnik: das Impfselfie oder kurz das Impfie.

Die Zeiten sind hart, es gibt nicht viel zum Posten außer den allabendlichen Spaziergang mit wechselnden Bekanntschaften, leeren Innenstädten, vollen Parks oder Gesichtern hinter Masken. Meistens mit dem Hinweis, dass das alles langsam nervt, so nicht weitergehen kann und man sich nach Abwechslung sehnt. Das Impfie ist anders. Das Impfie gibt Hoffnung. Weil es zeigt, dass es vorangeht, dass es weniger schwere und tödliche Verläufe geben wird und dass ganz vielleicht alles bald wieder normal ist. Impfies sind die Bilder, die wir gerade sehen wollen!«

(via)


Anzeige (falls eingeblendet)