Subathon [DER SPIEGEL]

»Für einen Übertragungsmarathon wie seinen hat die Streamingszene einen eigenen Begriff, er lautet Subathon. Dabei geht es darum, in einer bestimmten Zeit möglichst viele Abos zu sammeln, sogenannte Subs. Die Zahl der Followerinnen und Follower ist auf Twitch mittlerweile eher unwichtig. Denn Geld verdienen Streamerinnen und Streamer vor allem mit Abonnentinnen und Abonnenten, die ihre Lieblingsinfluencer monatlich mit Beiträgen zwischen 5 und 25 Dollar unterstützen können.«

(via)


Anzeige (falls eingeblendet)