ARTE: Die Welt der Sprachen | Mit offenen Karten

»Babylonisches Gewirr: Über die geopolitische Dimension von Sprachen, die Ursache für Konflikte sein können (z.B. Katalonien, Krim-Konflikt) oder den Machtfaktor von Sprachen im Zeitalter von Soft Power (etwa der Wettbewerb zwischen dem Englischen, Französischen und dem Chinesischen auf dem afrikanischen Kontinent).«

(13 min. / Infos / verfügbar bis 30.06.2020)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben