ARD-Doku: Flucht im Namen Gottes – Die Hugenotten

»Aufgrund ihres protestantischen Glaubens werden sie geächtet und ermordet. Mit einem Federstrich löst der französische König Ludwig XIV. 1685 die Verfolgung der Hugenotten aus. Als sie keinen Ausweg mehr sehen, fliehen sie in die protestantischen Gebiete Europas: In deutsche Fürstentümer, aber auch nach England, in die Niederlande oder weiter nach Amerika.«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 16.09.2020)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

1 Kommentar

Kommentar schreiben