ARD-Doku: Lovemobil

»Es ist Nacht in Niedersachsen. Am Rande eines dunklen Waldes, nur wenige Schritte von den rasenden Autos auf einer Landstraße entfernt, stehen ausrangierte Wohnmobile. Farbige Lichterketten und bunte Herzen blinken in stoischem Rhythmus. Im Innern warten Frauen darauf, dass ein Auto anhält und ein Kunde zu ihnen in den Bus steigt. Drei Jahre haben die Regisseurin Elke Margarete Lehrenkrauss und Kameramann Christoph Rohrscheidt hier verbracht, um Geschichten aus diesem Milieu bildstark zu erzählen. ›Lovemobil‹ wurde mit dem Deutschen Dokumentarfilmpreis 2020 ausgezeichnet.«

(105 min / Infos / verfügbar bis 24.01.2021)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben