ARTE: Migration – Eine lange Geschichte | Mit offenen Karten

»Von den Umsiedlungen nach 1945 über die Dekolonialisierung bis zur aktuellen Flüchtlingsdebatte – Migration ist seit 70 Jahren ein Kernthema der europäischen Geschichte. Manche Spitzenpolitiker stellten das Thema in den Mittelpunkt ihrer Kampagnen und schürten die Angst vor einer neuen ›Flüchtlingswelle‹. Parolen, denen die Sendung nüchterne Zahlen und Fakten entgegensetzt.«

(13 min. / Infos / verfügbar bis 17.11.2020)

#dokuliebe

Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben