ARTE-Doku: Nobody’s Business

»Regisseur Alan Berliner macht seinen zurückhaltenden Vater zum widerstrebenden Mittelpunkt einer ergreifenden und subtilen Untersuchung über Familiengeschichte und Erinnerung. Es entsteht eine außergewöhnliche filmische Biografie, in deren Wirbel und Konflikten und Affekten zwischen Vater und Sohn sowohl Humor als auch Pathos Platz haben.«

(59 min. / Infos / abrufbar bis 27.08.2020)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben