ARTE-Doku: Almost there

»Drei Männer machen sich im Herbst ihres Lebens nochmals auf die Suche: Bob tauscht sein Zuhause gegen ein Wohnmobil und forscht nach dem Kerl in sich. Dragqueen und Comedian Steve hat genug vom garstigen England und versöhnt sich mit seiner Vergangenheit. Und Yamada gewinnt durch das Vorlesen von Kinderbüchern sein Lächeln zurück. Ein Film über Zeit, Würde und Vergänglichkeit.«

(77 min. / Infos / verfügbar bis 21.01.2021)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben