ARTE-Doku: Blutiges Erbe – Das Ende der Osmanen

»In Sèvres besiegelten nach dem Ersten Weltkrieg die Siegermächte Frankreich, Großbritannien und die USA das Schicksal eines großen Imperiums: Das Osmanische Reich sollte für immer zerschlagen werden. Die Folgen sind bis heute unübersehbar: Der Nahe Osten brennt, wird von Krieg und Terror überzogen. Die Dokumentation zeigt die Fehler und ihre Auswirkungen auch hundert Jahre später auf.«

(53 min / Infos / verfügbar bis 11.04.2021)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben