ARTE-Doku: Leben ohne Erinnerung

»Der damals 31-jährige Daniel wird bei einem Autounfall schwer verletzt. Die Diagnose: schweres Schädel-Hirn-Trauma. Sein Hippocampus – die Gehirnregion, die wesentlichen Anteil am Lang und Kurzzeitgedächtnis hat – wurde nachhaltig geschädigt. Sein Gehirn kann keine neuen Informationen abspeichern. Daniel wird sich von nun an in einem Leben ohne Erinnerungen zurechtfinden müssen.«

(75 min / Infos / verfügbar bis 08.04.2021)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben