ARTE-Doku: Sklavenhandel – In den Fängen der Wikinger

»Die Wikinger gelten als Helden des Mittelalters. Erzählungen über grenzenloses Draufgängertum verstellen bis heute den Blick auf ihre dunkle Seite. Es war Menschenhandel, der den Alltag der Nordmänner maßgeblich bestimmte und über Jahrhunderte das Funktionieren und die Ausdehnung ihrer Welt möglich machte.«

(52 min / Infos / verfügbar bis 22.01.2021)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben