ARTE-Doku: Wahn, Wut oder Wollust? – Das Ohr von Vincent van Gogh

»23. Dezember 1888, Arles, Südfrankreich: Während sich die Stadt auf das Weihnachtsfest vorbereitet, begeht Vincent van Gogh eine Verzweiflungstat: Er nimmt ein Rasiermesser und schneidet sein Ohr ab. Der Vorfall ist eines der größten Rätsel der Kunstgeschichte. Der Dokumentarfilm begleitet Bernadette Murphy bei ihrer Recherche für ihr Buch ›Van Gogh’s Ear: The True Story‹.«

(90 min / Infos / verfügbar bis 03.09.2021)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben