ARTE-Doku: Ich bin Ingrid Bergman

»Ein sehr persönliches Bild der Schauspielerin und dreifachen Oscar-Preisträgerin Ingrid Bergman: Den Anstoß zu dem Dokumentarfilm gab Ingrid Bergmans Tochter Isabella Rossellini, die für Regisseur Stig Björkman das nie zuvor zugängliche Privatarchiv öffnete. In Cannes 2015 ausgezeichnet mit einer ›Mention Spéciale‹.«

(107 min / Infos / verfügbar bis 01.08.2022)

#dokuliebe via ARTE // zur Top Doku hochstufen // eine Doku empfehlen


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben