ARTE-Doku: Verlorene Seelen – Die Kinder des IS

»Nach der Befreiung Mossuls aus der Besetzung der Terrormiliz IS leben Täter und Opfer nebeneinander weiter – und die irakische Regierung soll sie gemeinsam in die Zukunft führen. Was ist zu tun, um die Hunderttausende von Kindern zu retten, die unter dem IS aufgewachsen sind? Wie kann verhindert werden, dass diese Kinder der Nährboden für den Terrorismus von morgen sind?«

(56 min / Infos / verfügbar bis 19.07.2022)

#dokuliebe via ARTE // zur Top Doku hochstufen // eine Doku empfehlen


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben