WDR-Doku: Oliver, 44, Analphabet

»Wie ihm geht es 6,2 Millionen Erwachsenen in Deutschland, mehr als die Hälfte von ihnen sind deutsche Muttersprachler. Vielen gelingt es zwar wie Oliver M., einzelne Wörter oder kurze, einfache Sätze zu entziffern. Zusammenhängende Texte sind für sie trotzdem eine große Hürde – obwohl drei Viertel der Betroffenen sogar einen Schulabschluss haben und fast zwei Drittel von ihnen auch berufstätig sind. Ihre Umgebung erfährt oft nichts von der Leseschwäche: Die meisten haben Techniken und Tricks entwickelt, damit niemandem auffällt, dass sie die Speisekarten, Kinoprogramme, Gebrauchsanweisungen, Hinweise oder Behördenbriefe nicht lesen können.«

(44 min / Infos)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#dokuliebe


Anzeige

Kommentar schreiben