STRG_F: Alles legal? Wie Dealer das Gesetz austricksen

»Freiverkäufliches LSD? Einfach online bestellen und liefern lassen? Oder auf einem Trödelmarkt verkaufen? Das geht. Carl Philipp Trump ist angeblich entfernt verwandt mit dem Ex-Präsidenten der USA und verkauft ein legales LSD-Derivat. Möglich ist das durch einen Trick. Und zwar verändern Chemiker:innen die Strukturformel von klassischem LSD, indem sie Moleküle hinzufügen. So wird die Substanz nicht mehr vom Betäubungsmittelgesetz erfasst – aber die Wirkung bleibt gleich. 2016 wurde das Neue psychoaktive-Stoffe-Gesetz, kurz NpSG, eingeführt. Das sollte die Flut von diesen neuen Stoffen eindämmen. Doch verbietet der Gesetzgeber eine Substanz, folgt wenige Tage später eine neue legale Droge. Es ist wie ein Katz-und-Maus-Spiel. STRG_F Reporter Milan begleitet einen ›legalen Dealer‹ und fragt sich: Was bringt das NpSG überhaupt und wie gefährlich ist das veränderte LSD für Konsument:innen?«

(27 min / Infos)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben