ARTE-Doku: Amexica – Grenzwelten

»Seit 2009 reist die Fotografin Marie Baronnet an der Grenze zwischen Mexiko und den USA entlang, um den Alltag der Menschen zu dokumentieren. Sie sammelt Porträts von Migranten, Aktivisten, Gerichtsmedizinern, Schleppern, Sheriffs und Polizeimilizen auf beiden Seiten der Grenze. Schließlich begleitet sie zwei Familien: Die eine will die Grenze überqueren …«

(92 min / Infos / verfügbar bis 04.06.2021)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben