ARTE-Doku: Der Iran von oben (3 Teile)

 

»Der Iran – eine seit Jahrtausenden besiedelte Kultur- und Naturlandschaft. Von den gewaltigen Gipfeln des Elbus, über die Trockengebiete des Zentrums bis hin zu den großen Ebenen des Ostens zwischen Persischem Golf und Kaspischem Meer bildet die majestätische Natur die Kulisse für eine reiche Kultur.«

 

In den Bergen

»Iran. Ein riesiges Land und die Wiege einer großen Zivilisation. In drei Teilen erkundet die Dokureihe Kultur und Natur des Landes. In dieser Folge: Ein Drittel des Iran ist von wilden Bergen und gebirgigen Kulturlandschaften bedeckt. Viele der gewaltigen Gipfel haben eine wichtige Rolle in der Geschichte des Landes gespielt.«

(43 min / Infos / verfügbar bis 15.04.2021)

 

In den Wüsten

»Trockengebiete machen fast ein Drittel der Landesfläche aus. Im Zentrum liegt eine riesige Hochebene mit kargen Felsplateaus und Wüsten – Regionen mit einem erbarmungslosen Klima, in denen der Mensch dennoch seit Tausenden von Jahren ansässig ist.«

(43 min / Infos / verfügbar bis 15.04.2021)

 

In den Ebenen im Osten

»Die großen Ebenen im Osten des Landes erstrecken sich zwischen Persischem Golf und Kaspischem Meer. Die riesigen, dürren Weiten wurden von der Geschichte geformt und von entschlossenen, findigen Menschen fruchtbar gemacht.«

(43 min / Infos / verfügbar bis 16.04.2021)

 

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben