Sooner: Die Krankheit der Dämonen // Doku-Empfehlung von ‎Dario Nassal

Sooner: Die Krankheit der Dämonen // Doku-Empfehlung von ‎Dario Nassal‎Dario Nassal dazu in unserer Interviewreihe:

»Die Doku handelt davon, wie Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen in Burkina Faso behandelt werden. In einigen Dörfern werden die Menschen mit Behinderungen über Jahre an Bäume gekettet. Der Film ist schwer anzuschauen, aber lohnt sich, weil man von den skandalösen Zuständen in dem westafrikanischen Land vermutlich zuvor nicht viel mitbekommen hat. Gleichzeitig versteht man in der Doku aber auch, warum es so schwer ist an den Zuständen in Burkina Faso etwas zu ändern.«

Info dazu:

»Menschen an Bäume gekettet. Eine Frau fällt ins Feuer und niemand hilft ihr. In Burkina Faso gibt es in der traditionellen Gesellschaft keinen Platz für Menschen mit psychischen Krankheiten und Epilepsie. Dämonen werden als Grund der Erkrankungen gesehen, vor deren Ansteckung sich viele Menschen fürchten. Betroffene leben am Rande der Dörfer, in Gebetszentren oder irren unbeachtet umher, oftmals sind sie angekettet oder werden geschlagen. Doch Pfarrer Guitanga und Krankenpfleger Tindano engagieren sich im Rahmen ihrer bescheidenen Möglichkeiten mutig entgegen dem Glauben einer ganzen Gesellschaft für medizinische Behandlung, Freiheit und Menschenwürde.«

(82 min)

Film komplett ansehen

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben