ARTE-Doku: Oskar Kokoschka – Die Macht des Porträts

»Im April 1966 sitzt Altbundeskanzler Konrad Adenauer dem Maler Oskar Kokoschka Modell. Der Künstler nutzt diese Zeit hinter verschlossenen Türen für einen Rückblick auf sein Leben, das voll und ganz dem künstlerischen Schaffen und der kompromisslosen Beobachtung der Gesellschaft gewidmet war. Er durchdrang die europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts mit scharfsichtigem Blick.«

(53 min / Infos / abrufbar bis 12.02.2023)

#dokuliebe via ARTE // eine Doku empfehlen


Anzeige (falls eingeblendet)

Schreibe einen Kommentar